Leitungswasserschäden und andere Wasserschäden

Das kann jedem passieren, ob Mieter oder Eigentümer eines Hauses, ein Waschmaschinenschlauch reißt, ein Rohr bricht oder verstopft, wodurch ein Wasserschaden entsteht. Die Ursache eines solchen Schadens kann vielfältig sein. Auch ein anderer kann ihn verursacht haben. Das Wasser läuft an den Wänden entlang und zerstört oder beschädigt das Gebäude, die Einrichtung oder Ihren Hausrat.

Oft ist man noch lange Zeit mit den Folgen solcher Schäden beschäftigt.

Was ist aber rechtlich zu tun, damit Sie einen Ausgleich erhalten.

Welche Ansprüche müssen Sie gegen welchen Versicherer geltend machen? Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung oder Gebäudeversicherung? Ein solcher Fall betrifft häufig verschiedene Rechtsgebiete, wie das Haftungs-, Versicherungs- und Baurecht.

Haben Sie auch Ansprüche gegen den Verursacher oder gegen den Vermieter?

Was für Folgeschäden muss ein Versicherer übernehmen?

Solche Fragen stellen sich schon bald nach dem Schadensfall.

Ein Laie ist in der Regel hier überfordert und macht Fehler.

Das führt dazu, dass Ansprüche abgelehnt, verzögert reguliert oder Sie von einem zum anderen verwiesen werden

Sie brauchen die Hilfe eines erfahrenen Anwalts, der schnell und ohne Stress für Sie, die Ansprüche effektiv durchsetzt.

Also nach dem Schaden umgehend einen Anwalt kontaktieren, das spart Zeit und Nerven.

Unsere Praxis verfügt seit viel vielen Jahren über intensive Erfahrung in diesem Bereich speziell im Bereich Wasserschäden.

Sie füllen unsere Schadenmeldung aus und wir kümmern uns darum.

Wir melden uns bei Ihnen und informieren Sie über die weitere Vorgehensweise und darüber mit welchen Kosten Sie durch unsere Beauftragung rechnen müssen. Erst wenn Sie unser Angebot annehmen, entstehen Gebühren. Die Gebühren richten sich nach Höhe und Umfang des Schadens.

Unter Umständen werden aber auch diese vom Versicherer oder Verursacher erstattet oder Sie verfügen über eine Rechtsschutzversicherung.

Wir prüfen Ihre Ansprüche und machen den Schaden bei Ihrer Versicherung geltend. Wir teilen Ihnen mit, was benötigt wird.

Für die Schadenanmeldung berechnen pauschal ab 150,00 € zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer von 28,50 €, also 178,50 €.

Wenn Sie die Schadenmeldung ausgefüllt an uns senden, informieren wir Sie über die weitere Vorgehensweise. Dies ist für Sie zunächst unverbindlich. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie unser Angebot annehmen wollen.

Schadenmeldung